Filter schließen
  •  
  •  
Modul-Care-Opio-3-L
Full Size Dual Gelbett Oak Line Modul Cora Malta
Full Size Dual Gelbett Oak Line Modul Cora Malta 140 / 160 / 180 / 200 cm x 200 / 220 cm Bettgestell in Eichenholz massiv Maße: Breite + 8 cm, Länge + 16 cm Inklusive Kopfteil) Höhe Bettseite mit 20 cm Füße: 38 cm Rahmenhöhe: 18 cm...
ab 2.031,00 € *
oak-Line-Ronda-Modul
Full Size Dual Gelbett Oak Line Modul Condo-Lisio
Full Size Dual Gelbett Oak Line Modul Condo-Lisio 140 / 160 / 180 / 200 cm x 200 / 220 cm Maße: Breite + 7 cm, Länge + 10 cm (inkl. Kopfteil) Höhe Bettseite mit 20 cm Füße: 39 cm Rahmenhöhe: 18 cm Kopfteilhöhe: 82 cm Einlegetiefe: 18 cm...
ab 2.056,00 € *
hasena-oak-line-vaco
Full Size Dual Gelbett Oak Line Modul Ronda Lisio
Full Size Dual Gelbett Oak Line Modul Ronda Lisio 140 / 160 / 180 / 200 cm x 200 / 220 cm Maße: Breite + 7 cm, Länge + 10 cm (inkl. Kopfteil) Höhe Bettseite mit 20 cm Füße: 39 cm Rahmenhöhe: 18 cm Kopfteilhöhe: 82 cm Einlegetiefe: 18 cm...
ab 2.064,00 € *
Hasena-Oak-Line-Bett-Variante-8
Full Size Dual Gelbett Oak Line Xylo-Varus
Full Size Dual Gelbett-Hasena Oak Line Xylo KT Varus 140 / 160 / 180 / 200 cm x 200 / 220 cm Bettgestell in Eichenholz massiv Maße: Breite + 8 cm, Länge + 16 cm Inklusive Kopfteil) Höhe Bettseite mit 20 cm Füße: 38 cm Rahmenhöhe: 18 cm...
ab 2.156,00 € *
Oak-Line-Xylo-Avipa-2-XL
Full Size Dual Gelbett Oak Line Xylo Kopfteil...
Full Size Dual Gelbett Hasena Oak Line Xylo Kopfteil Avipa-2 XL 140 / 160 / 180 / 200 cm x 200 / 220 cm Bettgestell in Eichenholz massiv Maße: Breite + 8 cm, Länge + 16 cm Inklusive Kopfteil) Höhe Bettseite mit 20 cm Füße: 38 cm...
ab 2.721,00 € *

Vor- und Nachteile - Wasserbett und Gelbett  im Vergleich

Nach unseren Erfahrungen schneidet das Geldbett insgesamt sehr gut ab. Das Gel ist träger als Wasser und verliert weniger schnell Wärme. Ein beheiztes Gelbett braucht weniger Energie, heizt sich allerdings ungleichmäßiger von unten nach oben auf. Bei den modernen Gelbetten kann ganz auf die Heizung verzichtet werden. Das spart Energie und verhindert Ärger bei Heizungsdefekten. Es gibt keine Luftblasen- und Wassergeräusche, was aber auch bei guten Wasserbetten kaum wahrnehmbar ist. Bei einem kleinen Leck läuft das dickflüssige Gel nicht so schnell aus. Die Stabilisierung lässt sich beim Gelbett stufenlos verändern. Die Matratzen sind in der Regel leichter. Dagegen haben Gelbetten keine Vliesunterstützung und keine Bodenplatte, die sich beim Wasserbett sehr positiv auf die Wirbelsäule auswirken. Bei Betten sehr guter Qualität sind für die Gesundheit beide Ausführungen gleich vorteilhaft. Beide Betten sind auch gleichsam gut für Menschen von jedem Körpergewicht. Geht es um die einzelne Matratze, sind die Gelmatratzen vielfach besser einem üblichen Bettgestell, sogar dem Lattenrost, anpassbar. Beim Wasserbett kann dagegen zwischen mehr Varianten gewählt werden. Es gibt die Ausführungen Softside, Hardside, Masterpiece. Weiterhin werden noch energiesparende Varianten und Leicht-Varianten angeboten.

Wasserbett und Gelbett bieten sehr hohen Komfort

Beide Bettenarten, Wasserbett und Gelbett, bieten einen sehr hohen Komfort für Hygiene im Schlafzimmer. Milben haben kaum Chancen. Der hohe Hygienewert ist auch der Raumluft zuträglich. Bei Gelmatratzen lassen sich leichter die Bettlaken wechseln und auch die Matratze selbst reinigen. Ob nun die Entscheidung für ein Gelbett oder für ein Wasserbett fällt, es ist immer ein Plus für den gesunden Schlaf, Hygiene und Liegekomfort. Damit machen sich etwas höhere Kosten im Vergleich zum Bett mit einer herkömmlichen Matratze unbedingt bezahlt.

 

Sie möchten lieber bei uns direkt Probeliegen? Kein Problem! In einer unserer Wasserbetten Geschäfte in Deutschland beraten wir Sie jederzeit gerne. Filialen-Finder

Vor- und Nachteile - Wasserbett und Gelbett  im Vergleich Nach unseren Erfahrungen schneidet das Geldbett insgesamt sehr gut ab. Das Gel ist träger als Wasser und verliert weniger schnell... mehr erfahren »
Fenster schließen

Vor- und Nachteile - Wasserbett und Gelbett  im Vergleich

Nach unseren Erfahrungen schneidet das Geldbett insgesamt sehr gut ab. Das Gel ist träger als Wasser und verliert weniger schnell Wärme. Ein beheiztes Gelbett braucht weniger Energie, heizt sich allerdings ungleichmäßiger von unten nach oben auf. Bei den modernen Gelbetten kann ganz auf die Heizung verzichtet werden. Das spart Energie und verhindert Ärger bei Heizungsdefekten. Es gibt keine Luftblasen- und Wassergeräusche, was aber auch bei guten Wasserbetten kaum wahrnehmbar ist. Bei einem kleinen Leck läuft das dickflüssige Gel nicht so schnell aus. Die Stabilisierung lässt sich beim Gelbett stufenlos verändern. Die Matratzen sind in der Regel leichter. Dagegen haben Gelbetten keine Vliesunterstützung und keine Bodenplatte, die sich beim Wasserbett sehr positiv auf die Wirbelsäule auswirken. Bei Betten sehr guter Qualität sind für die Gesundheit beide Ausführungen gleich vorteilhaft. Beide Betten sind auch gleichsam gut für Menschen von jedem Körpergewicht. Geht es um die einzelne Matratze, sind die Gelmatratzen vielfach besser einem üblichen Bettgestell, sogar dem Lattenrost, anpassbar. Beim Wasserbett kann dagegen zwischen mehr Varianten gewählt werden. Es gibt die Ausführungen Softside, Hardside, Masterpiece. Weiterhin werden noch energiesparende Varianten und Leicht-Varianten angeboten.

Wasserbett und Gelbett bieten sehr hohen Komfort

Beide Bettenarten, Wasserbett und Gelbett, bieten einen sehr hohen Komfort für Hygiene im Schlafzimmer. Milben haben kaum Chancen. Der hohe Hygienewert ist auch der Raumluft zuträglich. Bei Gelmatratzen lassen sich leichter die Bettlaken wechseln und auch die Matratze selbst reinigen. Ob nun die Entscheidung für ein Gelbett oder für ein Wasserbett fällt, es ist immer ein Plus für den gesunden Schlaf, Hygiene und Liegekomfort. Damit machen sich etwas höhere Kosten im Vergleich zum Bett mit einer herkömmlichen Matratze unbedingt bezahlt.

 

Sie möchten lieber bei uns direkt Probeliegen? Kein Problem! In einer unserer Wasserbetten Geschäfte in Deutschland beraten wir Sie jederzeit gerne. Filialen-Finder

Zuletzt angesehen