Ist ein Wasserbett gesund?

Wasserbetten sind rundum gesund 

Ein Wasserbett hat zahlreiche gesundheitliche und medizinische Vorteile. Unter Wellness- und Entspannungsaspekten betrachtet, sind es sogar zahllose Vorteile! Heute gibt es eine Vielzahl medizinischer Daten, welche die Vorteile von Wasserbetten zur Behandlung und Vorbeugung von Leiden und Krankheiten belegen. 

Das Wasserbett wurde, bevor es den großen Durchbruch als Möbel schaffte, schon längere Zeit in medizinischen Einrichtungen eingesetzt. Man entdeckte, dass die scheinbare Gewichtslosigkeit in einem Wasserbett einen wichtigen positiven Einfluss auf die Gesundung des Menschen hat. 

 

Menschen auf einem Wasserbett schlafen schneller ein, liegen ruhiger und erfahren zudem einen tieferen Schlaf. Ein tieferer und somit wenig unterbrochener Schlaf gilt ganz allgemein als die beste Medizin für die Regeneration unserer Körperzellen!

 

Angenehm bei Rückenleiden 

Ein Wasserbett unterstützt Ihren Rücken auf die bestmögliche Weise. Die Matratze passt sich ihren Körperkonturen an und nicht ihr Körper der Matratze. 

Diese Eigenschaft eines Wasserbettes, kombiniert mit dem niedrigen Auflagedruck und der angenehmen Wärme, sind eine Wohltat für Rücken, Muskulatur und Gelenke. Dadurch können zahlreiche Beschwerden wie Schmerzen im Hals-, Brust-, oder Lendenwirbelbereich, Schmerzen auf Grund von Muskelverspannungen und Durchblutungsstörungen (wie z.B. eingeschlafene Gliedmaßen) gelindert werden. 

 

Unsere Erfahrungen bestätigen: überwiegend erwerben Wasserbettbesitzer ihr Bett tatsächlich aufgrund gesundheitlicher Probleme, vor allem wegen Rückenbeschwerden. Rund 80% von ihnen berichten, dass die Beschwerden teilweise oder ganz abgeklungen sind, seitdem sie auf einem Wasserbett schlafen.

 

Wasserbetten sind rundum gesund  Ein Wasserbett hat zahlreiche gesundheitliche und medizinische Vorteile. Unter Wellness- und Entspannungsaspekten betrachtet, sind es sogar zahllose... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ist ein Wasserbett gesund?

Wasserbetten sind rundum gesund 

Ein Wasserbett hat zahlreiche gesundheitliche und medizinische Vorteile. Unter Wellness- und Entspannungsaspekten betrachtet, sind es sogar zahllose Vorteile! Heute gibt es eine Vielzahl medizinischer Daten, welche die Vorteile von Wasserbetten zur Behandlung und Vorbeugung von Leiden und Krankheiten belegen. 

Das Wasserbett wurde, bevor es den großen Durchbruch als Möbel schaffte, schon längere Zeit in medizinischen Einrichtungen eingesetzt. Man entdeckte, dass die scheinbare Gewichtslosigkeit in einem Wasserbett einen wichtigen positiven Einfluss auf die Gesundung des Menschen hat. 

 

Menschen auf einem Wasserbett schlafen schneller ein, liegen ruhiger und erfahren zudem einen tieferen Schlaf. Ein tieferer und somit wenig unterbrochener Schlaf gilt ganz allgemein als die beste Medizin für die Regeneration unserer Körperzellen!

 

Angenehm bei Rückenleiden 

Ein Wasserbett unterstützt Ihren Rücken auf die bestmögliche Weise. Die Matratze passt sich ihren Körperkonturen an und nicht ihr Körper der Matratze. 

Diese Eigenschaft eines Wasserbettes, kombiniert mit dem niedrigen Auflagedruck und der angenehmen Wärme, sind eine Wohltat für Rücken, Muskulatur und Gelenke. Dadurch können zahlreiche Beschwerden wie Schmerzen im Hals-, Brust-, oder Lendenwirbelbereich, Schmerzen auf Grund von Muskelverspannungen und Durchblutungsstörungen (wie z.B. eingeschlafene Gliedmaßen) gelindert werden. 

 

Unsere Erfahrungen bestätigen: überwiegend erwerben Wasserbettbesitzer ihr Bett tatsächlich aufgrund gesundheitlicher Probleme, vor allem wegen Rückenbeschwerden. Rund 80% von ihnen berichten, dass die Beschwerden teilweise oder ganz abgeklungen sind, seitdem sie auf einem Wasserbett schlafen.

 

Zuletzt angesehen