Einschlaftricks

Allgemein kann man zwei verschiedene Schlaftypen unterscheiden: 

Die einen werden erst nach Mitternacht müde und schlafen dann gerne bis in den späten Vormittag, die anderen gehen früh zu Bett und sind auch morgens schnell auf den Beinen. Beide Schlaftypen finden ausreichend Erholung, wenn sie sich an ihre körpereigenen Rhythmen halten können. Je mehr Sie Ihren Tagesablauf danach einrichten können, zu welchem Typ Sie gehören, desto erfrischter und leistungsfähiger sind Sie. Wichtig für einen gesunden Schlaf ist immer die Regelmäßigkeit über alle Nächte hinweg. In einem Aqua Viscaya Wasserbett dauert die Tiefschlafphase länger an, man könnte also sagen, dass jeder Schlaftyp davon profitiert, weil wir weniger Zeit für die Regeneration benötigen. 

Hausmittel als Einschlafhilfe sind oft ganz richtig: Ein Glas warme Milch oder Baldriantee am Abend entspannen und fördern das Einschlafen, wie auch ein warmes Bad. Genießen Sie Ihr Entspannungsbad mit einigen Tropfen Lavendelöl. Als Aromaöle sind Bergamotte, Lavendel, Rose oder Ylang-Ylang geeignet. 

Nasse Socken, Spaziergänge am Abend, Wassertreten oder Ganzwaschungen sind wirkungsvoller und natürlich gesünder als Schlafmittel. Auf Alkohol und Kaffee vor dem Schlafengehen sollten Sie ganz verzichten, wie auch das späte Fernsehen, direkt vor dem Ins-Bett-gehen. Lassen Sie Ihrem Körper Zeit, sich ganz allmählich auf den Schlaf einzustellen. Dimmen Sie abends das Licht, lassen Sie Ihr Schlafzimmer ganz dunkel. Wir empfinden unterbewusst Lichtquellen, wie zum Beispiel vom Wecker und Geräusche, wie zum Beispiel urch den anspringenden Kühlschrank, als störend. Schaffen Sie sich ein eigenes Einschlafritual für jede Nacht. So stimmen Sie sich ein und schlafen schneller. 

In einem Aqua Viscaya Wasserbett schlafen wir gewärmt und gestützt, wir können uns erholen und dem Tag mit einem Lächeln begegnen.

Allgemein kann man zwei verschiedene Schlaftypen unterscheiden:   Die einen werden erst nach Mitternacht müde und schlafen dann gerne bis in den späten Vormittag, die anderen gehen früh... mehr erfahren »
Fenster schließen
Einschlaftricks

Allgemein kann man zwei verschiedene Schlaftypen unterscheiden: 

Die einen werden erst nach Mitternacht müde und schlafen dann gerne bis in den späten Vormittag, die anderen gehen früh zu Bett und sind auch morgens schnell auf den Beinen. Beide Schlaftypen finden ausreichend Erholung, wenn sie sich an ihre körpereigenen Rhythmen halten können. Je mehr Sie Ihren Tagesablauf danach einrichten können, zu welchem Typ Sie gehören, desto erfrischter und leistungsfähiger sind Sie. Wichtig für einen gesunden Schlaf ist immer die Regelmäßigkeit über alle Nächte hinweg. In einem Aqua Viscaya Wasserbett dauert die Tiefschlafphase länger an, man könnte also sagen, dass jeder Schlaftyp davon profitiert, weil wir weniger Zeit für die Regeneration benötigen. 

Hausmittel als Einschlafhilfe sind oft ganz richtig: Ein Glas warme Milch oder Baldriantee am Abend entspannen und fördern das Einschlafen, wie auch ein warmes Bad. Genießen Sie Ihr Entspannungsbad mit einigen Tropfen Lavendelöl. Als Aromaöle sind Bergamotte, Lavendel, Rose oder Ylang-Ylang geeignet. 

Nasse Socken, Spaziergänge am Abend, Wassertreten oder Ganzwaschungen sind wirkungsvoller und natürlich gesünder als Schlafmittel. Auf Alkohol und Kaffee vor dem Schlafengehen sollten Sie ganz verzichten, wie auch das späte Fernsehen, direkt vor dem Ins-Bett-gehen. Lassen Sie Ihrem Körper Zeit, sich ganz allmählich auf den Schlaf einzustellen. Dimmen Sie abends das Licht, lassen Sie Ihr Schlafzimmer ganz dunkel. Wir empfinden unterbewusst Lichtquellen, wie zum Beispiel vom Wecker und Geräusche, wie zum Beispiel urch den anspringenden Kühlschrank, als störend. Schaffen Sie sich ein eigenes Einschlafritual für jede Nacht. So stimmen Sie sich ein und schlafen schneller. 

In einem Aqua Viscaya Wasserbett schlafen wir gewärmt und gestützt, wir können uns erholen und dem Tag mit einem Lächeln begegnen.

Zuletzt angesehen